Sie befinden sich hier:

Melodien auf Schloss Filseck


Am vergangenen Sonntag waren Männerchor und Swing Ensemble zu Gast bei den alljährlich vom Chorverband veranstalteten „Melodien auf Schloss Filseck“. 20 Chöre aus der Region trafen sich dort und präsentieren einander und dem Publikum ihr Können.

Der Männerchor eröffnete am Morgen die Veranstaltung und sang passend zum Auftakt „Musik erfüllt die Welt“. Leider dauerte es auch in diesem Jahr einige Zeit, bis die Technik einigermaßen auf die Chöre eingestellt war und so wurde der eigentlich satte, homogene Klang des Männerchors von der Anlage stark in Leidenschaft gezogen. Immerhin hörte es nun auf zu regnen und im Laufe des Tages wurde es tatsächlich noch sommerlich.

Das Swing Ensemble konnte auch bei seinem zweiten Auftritt nach der Umstrukturierung zum reinen Frauenchor überzeugen. Von Hildegard Knefs „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ bis zu Nenas „Leuchtturm“ stellten die Damen unter Beweis, dass die Probenarbeit an Intonation und Artikulation sich lohnt und bereiteten sich und ihren Zuhörern eine gute Zeit.







Melodien auf Schloss Filseck


Sommer, Sonne, Musik und gute Laune - das sind die „Melodien auf Schloss Filseck“. 

Am Sonntag, 07. Juli, wirken sowohl der Männerchor als auch das Swing Ensemble an diesem musikalischen Reigen des Chorverbands mit. Insgesamt präsentieren sich an diesem Tag 13 Erwachsenen- und 7 Kinder- bzw. Jugendchöre dem Publikum. Die Sängerinnen und Sänger des Liederkranzes freuen sich über zahlreiche Zuhörer!

 

Liederkranz auf dem Krämermarkt


Auch in diesem Jahr werden wir mit unserem Wurststand beim Donzdorfer Krämermarkt dabei sein. Am Donnerstag, 04. Juli bleibt die Küche also kalt, denn da treffen wir uns alle im Schlosshof zu Grillwurst und Getränken!

Sommerkonzert im Schlossgarten


Chöre des Liederkranzes Donzdorf machen mit den Jagdhornbläsern Lust auf Sommer, Sonne und Natur

 Samstagabend, 17:30 Uhr: Ungewohnte Klänge tönen durch den Schlossgarten in Donzdorf. Die Jagdhornbläser der Kreisjägervereinigung Göppingen e.V. eröffnen mit „Auf, auf zum fröhlichen Jagen“ das Sommerkonzert des Liederkranzes im Festzelt auf der Fohlenwiese.

Die zahlreich erschienene Zuhörerschaft erfreute sich dann an der Begeisterung und Freude, die die Kinder des Kinderchores mit ihren drei Sommerliedern verbreiteten. Unter der Leitung von Cornelia Schultes stimmte dann sogar das Publikum beim Refrain des Fahrrad-Liedes mit ein.

Seinen ersten Auftritt hatte bei diesem Konzert unser Projektchor „DINGS“ unter der Leitung von Isolde Holzmann. Die Sängerinnen und Sänger nahmen das Publikum mit auf eine rasante Zugfahrt nach Portsmouth, um im „River Song“ dann den Weg des Flusses vom Ursprung bis zum Ozean zu besingen. Unsere Moderatorinnen Theresa Funk und Lisa Binder, die charmant und mit einem Augenzwinkern durch das Programm führten, durften dann den Männerchor auf die Bühne bitten. „Musik erfüllt die Welt, „Sängergruß“, „Musica, du schönste Kunst“ sowie eine Liebeserklärung an den „Neckarwein“ wurden gekonnt von den Sängern unter der Leitung von Susanne Schmid vorgetragen. Der geplante Auftritt unseres gemischten Chores (mit den Sängerinnen des Swing Ensembles und den Sängern des Männerchores) musste leider krankheitsbedingt entfallen. Wir freuen uns schon darauf, diese neue Formation bald zu hören zu bekommen.
Die Jagd- und Parforcehornbläser zeigten nun in konzertanten Stücken ihr Können an den Hörnern. Das Festzelt wurde erfüllt von den Klängen, die bei Hubertusmarsch und Intrada von den Bläserinnen und Bläsern allein mit den Lippen erzeugt wurden.

Mit „Spring“ appellierte der Jugendchor unter der Leitung von Veronika Schmid, auch mal Neues zu wagen und unterstrich dies auch choreografisch, mit Sprüngen an den entsprechenden Stellen des Songs. Die Sehnsucht nach der Nordsee besangen die 11 jungen Sängerinnen mit dem bekannten Hit „Westerland“ von den Ärzten und wurden mit viel Applaus für ihren Auftritt belohnt.

Das als Frauenchor neu formierte Swing Ensemble besang Heinz Erhardts Made mit dem Kinde und brachte die Scherze des berühmten Kabarettisten fein intoniert und mit einem Augenzwinkern zur Aufführung. Mit Dirigentin Isolde Holzmann ließen die Damen rote Rosen regnen und das Publikum mit „Rain in May“ den sanften Mai-Regen spüren.

Alle Chöre wurden am Piano gekonnt von Johanna Nägele begleitet.

Die Jagdhornbläser verabschiedeten sich mit dem klassischen „Halali“ von den Zuhörerinnen und Zuhörern. Im Anschluss an das Sommerkonzert auf der Fohlenwiese durften wir noch viele Gäste in unserem Festzelt bewirten. Vielen herzlichen Dank für Ihren Besuch an diesem schönen Sommerabend!

 

Ein herzlicher Dank geht an den Arbeitskreis Chorgesang unter der Leitung von Stefanie Kling für die Organisation, an die vielen fleißigen Helfenden beim Zeltauf- und abbau, zur Verpflegung unserer Gäste und an den Obst- und Gartenbauverein für die gute Kooperation und die gemeinsame Nutzung unseres Zeltes an diesem Wochenende.


 

Sommerkonzert im Schlossgarten


 

Am Samstag, 15. Juni, laden wir Sie und euch alle herzlich zu einem musikalischen Abend in den Donzdorfer Schlosspark ein, der Eintritt ist frei. Fünf unserer Chöre sowie die Jagd- und Parforcehornbläser der Jägervereinigung präsentieren um 17.30 Uhr eine bunte Mischung an sommerlicher Literatur. Ab 17.00 Uhr ist unser Festzelt auf der Fohlenwiese geöffnet, nach dem Konzert freuen wir uns auf ein gemütliches Beisammensein bei Essen und Getränken.

< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | weiter >